SONDERVERANSTALTUNGEN

"Kurzes Fädchen, fleißiges Mädchen"
Kurs Hessische Weißstickerei

Frühjahrskurs:
Samstag, 12.03.2022 und an den folgenden drei Samstagen  

Herbstkurs:
Samstag, 15.10.2022 und an den folgenden drei Samstagen


An jeweils vier Samstagen wird im Alten Zollhaus ein Kurs “Hessische Weißstickerei, eine alte Kunst, neu interpretiert”, angeboten. Der Kurs wendet sich an Teilnehmerinnen, die Vorkenntnisse besitzen, aber auch an Anfänger*innen..

Der Kurs wird von Marion Weber aus Ober-Ramstadt geleitet.
Anmeldungen unter Tel. 06154/53323 oder direkt bei Frau Weber.


"Blick hinter die Kulissen"
Das Magazin des Museums in Kleestadt

Samstag, 04.06.2022, 13 bis 18 Uhr

Wir haben unsere musealen Sammlungen bereits vor 12 Jahren dem Land Hessen vermacht. Dieses hat die Bestände dem Freilichtmuseum Hessenpark übergeben. Seit dieser Zeit sind die Sammlungsstücke im Alten Amtsgericht in Dieburg und in angemieteten Räumen in Groß-Umstadt/Kleestadt untergebracht. Zu den Dingen, die sich in Kleestadt befinden, haben wir aber noch Zugriff, und wir können sie für Sonderausstellungen und zu Studienzwecken nutzen. Wir nehmen das Ortsjubiläum von Kleestadt "800 Jahre Ersterwähnung" zum Anlass, einmal das Magazin zu öffnen und die Bestände der Öffentlichkeit zu präsentieren.

Sie finden das Magazin in Groß-Umstadt/Kleestadt,
Friedrich-Ebert-Str. 14

Eintritt frei, Spenden sind willkommen


"Tag des offenen Denkmals 2022"
Das Alte Rathaus in Lengfeld

Sonntag, 11.09.2022, 14.30 Uhr

Das Alte Rathaus in Lengfeld wurde in den letzten beiden Jahren grundlegend saniert und restauriert. Behutsam und mit Einfühlungsvermögen haben die Architekten und Bauleiter gemeinsam mit der Denkmalschutzbehörde ihre Aufgabe meisterhaft vollführt. Aber auch die Handwerker waren voll Enthusiasmus und Engagement am Werk. Das gesamte Gebäude und das Umfeld wurden zu einem Schmuckstück und Zierde des Ortes. Nun wollen wir das gelungene Werk in den Fokus rücken und den "Tag des offenen Denkmals" zum Anlass nehmen, auf die Besonderheiten und denkmalpflegerischen Aspekte aufmerksam machen. Die Erläuterungen gibt Alexander Uhl, einem der besten Kenner der Lengfelder Historie.

Eintritt frei, Spenden sind willkommen.